Mitglieder der Senioren Union der CDU erleben Kultur der Region

Greven. Die Jahresfahrt der Senioren Union der CDU im Stadtverband Greven führte in diesem Jahr in den Harz. Während der 4-Tagesfahrt erlebten die Mitglieder der Union kulturelle Höhepunkte der Region, aber auch Zeit zum Ausspannen und viel Gemeinsamkeit im komfortablen ****Harzer Kultur- und Kongresshotel in Wernigerode. Hier wurde die Reisegruppe aufs Beste versorgt und gestärkt ging es auf die Erkundung der Fachwerk-Hochburgen. Wernigerode, überragt vom Schloss der Grafen Wernigerode-Stolberg, entwickelte sich im Mittelalter und nennt sich „Die Bunte Stadt am Harz“. Auf den Stufen des eindrucksvollen Fachwerk-Rathauses endete die informative Führung mit einem Erinnerungs-Foto. Genauso eindrucksvoll erlebte die Gruppe die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Quedlinburg und erklomm auf den Spuren Heinrich I. in Sachsen-Anhalt den Burgberg mit Stiftskirche und Schlossmuseum. Während der Rundfahrt zeigte die Gästeführerin die fast 500 m lange Hängebrücke über die Rappbodetalsperre und ließ Schierker Feuerstein, die „Medizin“ des Apothekers in Schierke servieren. Am Torfhaus, mit Blick auf den Brocken lauschten Alle den Sagen vom Hexentanzplatz und Roßtrappe. Mit dem Glockenspiel im malerischen Goslar endete die Rundfahrt durch den westlichen Harz. Höhepunkt der Kultur-Tour auf der „Straße der Romantik“ war zum Abschluss der Merseburger Dom mit kulturhistorischem Museum. Beste Stimmung bei der Rückfahrt ist Freude auf die nächsten Veranstaltungen der Senioren Union. Kontakt zur Senioren Union 02571 – 4150.

« Europa schützt und nützt Senioren Union im Airportpark »